Wohnen & Leben

Internationale Ausstrahlung, kulturelle und landschaftliche Vielfalt, wirtschaftliche Dynamik, Stabilität, Sicherheit, Top-Verkehrsanbindungen und eine intakte Natur – damit gewinnt Zürich in internationalen Städterankings regelmässig Spitzenplätze.  ausklappeneinklappen

Wohnung finden

Die Attraktivität und Beliebtheit des Standorts hat sich in den letzten Jahren mit tiefen Leerziffern auf den Wohnungsmarkt ausgewirkt. Jedoch kann man auch an zentralen Lagen noch günstigen Wohnraum finden. Unabhängig vom Wohnort kann man dank guten Verkehrsanbindungen, insbesondere auch mit Zug, Tram, Bus oder Schiff, problemlos in kurzer Reisezeit zwischen Wohn- und Arbeitsort pendeln.

Wohnung finden in Zürich

Einreise, Anmeldung, Aufenthalt

Einreise

Die Schweiz ist Teil des Schengen-Abkommens. Angehörige von EU-/EFTA-Staaten benötigen zur Einreise eine gültige Identitätskarte, bei Drittstaaten wird ein gültiger Reisepass verlangt. Je nach Herkunftsland (gilt nicht für EU/EFTA-Staatsangehörige) wird zudem ein Visum benötigt. Schengen-Visa werden für die Einreise in die Schweiz akzeptiert. Informationen über die Visumspflicht finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Migration.

Aufenthalt und Niederlassung

Bezüglich der Aufenthaltsbewilligung gibt es Unterschiede zwischen Angehörigen der EU/EFTA-Mitgliedstaaten und der übrigen Länder. Gegenüber einigen EU-Staaten gelten zur Zeit noch spezielle Übergangsfristen und Regelungen. Aufenthalts- und Niederlassungsbewilligungen werden vom Migrationsamt des Kantons Zürich ausgestellt. Alle Aufenthalte, die länger als drei Monate dauern, sind bewilligungspflichtig. Je nach Art der Bewilligung kann eine Erwerbstätigkeit aufgenommen werden. Ausländerinnen und Ausländer, die sich in der Schweiz aufhalten, erhalten einen Ausländerausweis, der die Art der erteilten Bewilligung festhält.

Aufenthalt ohne Erwerbstätigkeit

Aufenthalte von mehr als drei Monaten sind auch für Nichterwerbstätige (Rentner, Studierende, Stellensuchende und andere) bewilligungspflichtig. Bewilligungen werden vom Migrationsamt des Kantons Zürich erteilt.

Anmeldung am neuen Wohnort

Nach Ihrem Umzug in den Kanton Zürich sowie bei jedem Wohnortswechsel müssen Sie sich innert acht Tagen beim Personenmeldeamt der Stadt Zürich oder bei der Einwohnerkontrolle Ihrer Wohngemeinde anmelden. Um Ihnen den Umzug zu erleichtern, stehen Ihnen zahlreiche professionelle Relocation-Firmen zur Verfügung, welche Ihnen von der Wohnungssuche bis zur Einschulung der Kinder behilflich sind. Tipps und eine Checkliste für die Zeit vor und nach dem Umzug finden Sie bei Comparis.

Aufenthalt in Zürich

Neu in Zürich

Die ersten Monate nach der Ankunft in einem neuen Land sind entscheidend für den Erfolg der Integration. Wichtig ist, sich rasch und gut über den neuen Lebens- und Arbeitsraum zu informieren und seine Rechte, aber auch die Pflichten zu kennen. Zürich lässt seine Neuzugezogenen dabei nicht allein. Verschiedene Beratungsstellen unterstützen Ausländerinnen und Ausländer bei den verschiedenen offenen Fragen.

Neu in Zürich

Schule & Beruf

Öffentliche Schulen

Im Kanton Zürich beträgt die Schulpflicht elf Jahre. Die Volksschule gliedert sich in Kindergarten (2 Jahre), Primarschule (6 Jahre) und Sekundarstufe l bzw. Gymnasium (3 Jahre).

Zweisprachige Maturität

Immer mehr kantonale Mittelschulen bieten eine zweisprachige Maturität an. Knapp zwanzig Zürcher Gymnasien bieten aktuell Maturitätsabschlüsse in Deutsch/Englisch, Deutsch/Französisch oder Deutsch/Italienisch an.

Private & internationale Schulen

Im Kanton Zürich gibt es rund 150 Privatschulen. Fünf englischsprachige mit internationalem Curriculum, eine französisch- und eine japanischsprachige Schule bieten Kindern von international mobilen Familien eine hervorragende Ausbildung und sichern einen problemlosen Wechsel in andere internationale Schulen und Universitäten weltweit.

Berufsbildung

Die meisten Jugendlichen beginnen nach der Sekundarstufe I mit einer Berufslehre, die zwei bis vier Jahre dauert. Die zweijährige Grundbildung führt zum eidgenössischen Berufsattest, die drei- bis vierjährige zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis.

Kinderbetreuung

Die Gemeinden des Kantons Zürich sind gesetzlich verpflichtet, Tagesstrukturen für Kinder und Jugendliche zur Verfügung zu stellen. Die Ausgestaltung des Angebots ist je nach Gemeinde unterschiedlich.

Zürcher Schulsystem

Lebensqualität

Begehrter Arbeitsplatz

In Zürich finden sich Hochschulen von Weltrang, erfolgreiche Forschungseinrichtungen und innovative Think Tanks. Ein attraktives Steuerklima, ein hohes Lohnniveau, qualifizierte Arbeitskräfte, ein ausgezeichnetes Verkehrsnetz machen Zürich zum attraktiven Standort für Unternehmen aus der ganzen Welt.

Traditionell international

Im Grossraum Zürich leben rund zwei Millionen Menschen. Die 900‘000 Arbeitsplätze konzentrieren sich vor allem um die Stadt Zürich, den Hauptort des Kantons. Der Anteil der ausländischen Wohnbevölkerung beträgt rund 30 Prozent. Dass Zürich im Herzen des Kontinents und an der Schnittstelle von drei europäischen Kulturräumen liegt, ist auch im Alltag spürbar. Zürichs traditionelle Mehrsprachigkeit und seine Offenheit tragen dazu bei, dass sich Zuziehende aus dem Ausland schnell heimisch fühlen.

Stabil, liberal und sicher

Die Schweiz bietet einmalig günstige und verlässliche politische Rahmenbedingungen. Die direkte Demokratie und der Föderalismus sorgen für politische Stabilität, die liberale Wirtschaftsverfassung garantiert Handels- und Gewerbefreiheit. Die Beziehungen zur EU werden durch bilaterale Abkommen geregelt.

Zürich: Lebensqualität am Wasser

Freizeit, Sport und Kultur

Vielfältiges Kulturangebot

Das Zürcher Kulturangebot zeichnet sich durch eine im internationalen Vergleich rare Vielfalt und Qualität aus. Alleine in der Stadt Zürich kann man täglich aus 70 Angeboten auswählen. Das Opernhaus, das Kunsthaus, die Tonhalle, das Zürcher Ballett, das Schauspielhaus, das Landesmuseum, das Löwenbräu-Kunstareal und das Museum Rietberg strahlen weit über die Landesgrenzen hinaus. Dazu kommen unzählige Galerien, Kinosäle, Theater, Music-Clubs und alternative Kulturzentren.

Natur und Wasser

Mitten in der City auf einer Wiese liegen, in Seen mit Trinkwasserqualität baden, mit dem Gummiring auf dem Fluss treiben oder im Wald grillieren? All das macht das Freizeitleben in Zürich aus. Entlang der vielen Zürcher Gewässer finden sich unzählige Badegelegenheiten. Einige der See- und Flussbäder verwandeln sich im Sommer abends sogar in Bars. Wälder, Hügel und Berge (Zürichs höchster Gipfel ist das Schnebelhorn mit 1292 M.ü.M) bieten Raum für Erholung.

Ausgehen

Über 3500 Restaurants, Bars, Lounges und Clubs bieten eine breite Palette für jeden Geschmack. Zu den jährlichen Festival-Highlights gehören die Streetparade, der grösste Techno-Umzug der Welt, das Caliente Festival, der grösste Latino-Event Europas, das Theaterspektakel, die Winterthurer Musikfestwochen oder die Seenachtsfeste.

Sport

Ob Gelegenheits-, Freizeit- oder Leistungssport: Im Kanton Zürich gibt es unzählige Möglichkeiten, fit zu werden und zu bleiben. Über 200 Sportarten, 2500 Sportvereine und 1700 Sportanlagen stehen zur Verfügung. Zürich ist zudem Gastgeberin von internationalen Sportevents wie Weltklasse Zürich, Mercedes CSI, Zurich Open, Ironman, freestyle.ch oder Art on Ice. 2014 wird die Leichtathletik-Europameisterschaft in Zürich stattfinden.

Top Kulturangebot in Zürich